, Melanie Wiedmer

Damen 1 gewinnt das erste Spiel dieser Saison

Wir sind mit Hygienemasken bewaffnet nach Schwarzenburg gereist. Dort angekommen, wurde uns bewusst, dass wir dieses Spiel geniessen wollen. Es könnte ja vielleicht auch schon das letzte gewesen sein. Im ersten Satz gelang uns nicht sehr viel. Wir machten am Netz zu wenig Druck und Schwarzenbrug hatte einen sehr guten Block. Wir haben den Satz klar zu 16 verloren. In den zweiten Satz starteten wir mit mehr Elan. Das Erfolgsrezept war laut Nora: "Dr Druck am Service isch dr maximal Schlüssu!" Das liessen wir uns nicht zweimal sagen und konnten den Satz mit 25:16 für uns entscheiden. Nach dem Seitenwechsel ging es ähnlich weiter. Jasä konnte mit einer wahnsinnigen Service Serie den Druck vom zweiten Satz aufrecht erhalten. Auch vorne am Netz liessen wir nichts anbrennen und konnten den Vorsprung mit guter Blockarbeit ausbauen. Schlussendlich gewannen wir den Satz mit 25:11! Im vierten wurde es nochmals spannend. Jedoch konnten wir das Spiel dann doch mit einem Satz zu 22 beenden. Trotz fehlendem Schiedsrichter war es ein faires und umkämpftes, erstes Meisterschaftsspiel.