, Bergmann Jana

Wir müssen noch lernen zu gewinnen

Matchbericht 16. Dezember 2017 - VBC Studen

Heute starteten wir unseren Heimmatch gegen Studen mit voller Motivation. Wir hatten einige Zuschauer die uns tatkräftig unterstützten.

Der 1. Satz war durchgehend sehr ausgeglichen, wir mussten aber einige Eigenfehler einstecken. Trotzdem konnten wir den 1. Satz mit 25:21 für uns entscheiden.

Im 2. Satz gab es immer mehr Eigenfehler. Das sprach für das Team von Studen und wir mussten den Satz mit 20:25 an sie abgeben.

Im 3. Satz drehten wir unser Energielevel nochmals auf und wir gewannen diesen Satz deutlicher, mit 25:16.

Doch im 4. Satz übten unsere Gegner viel Druck aus und wir wurden zunehmend nervöser. Deshalb verloren wir diesen Satz mit 19:25.

Im 5. Satz schlugen wir uns selbst. Durch immer grösser werdende Nervosität, verzeichneten wir viele Eigenfehler. Es schien, als hätten wir den Glauben an unseren Sieg bereits verloren. Wir mussten den entscheidenden Satz mit 6:15 an Studen abgeben.

Alles in allem war es ein starkes Spiel, das wir leider durch mentale Unsicherheit und fehlendem Kampfgeist nicht für uns entscheiden konnten.