, Ferrari Viola

Erste Niederlage der U23A

Am 20. November spielte die U23A gegen die Gruppenleader, Uettligen. Nach einer kurzen Autofahrt im Regen, kamen wir top motiviert in Uettligen an, denn wir wussten, wenn wir unser Spiel spielen können, haben wir eine Chance zu gewinnen. 

Der Start gelang uns doch leider nicht allzu gut. Unsere Gegnerinnen kamen schnell ins spiel und holten den Satz, nachdem wir gerade Mal 11 Punkte holen konnten.

Im zweiten Satz wachten wir dann endlich auf. Wir gingen von Anfang an in Führung und konnten den (kleinen) Vorsprung bis zum Schluss halten. Unsere Defense verbesserte sich und wir konnten eine konstante Leistung erbringen. Jeder Punkt wurde gefeiert und die Stimmung wurde immer besser. (21:25)

Im dritten Satz gaben wieder etwas nach. Uettligen hatte sehr gute Anspiele und konnte so Vorsprung aufbauen. Trotz guter Leistung unsererseits, waren uns unsere Gegnerinnen überlegen. Den Satz mussten wir mit 25:18 abgeben.

Im letzten Satz liessen wir von Anfang an etwas den Kopf hängen. Die Stimmung auf dem Feld verschlechterte sich und unsere Leistung auch. Wir konnten zwar noch Druck machen, doch Uettligen liess nicht nach. Der Satz endete 25:16.

Trotz Niederlage sind wir uns einig, dass das bis jetzt das beste Spiel der Saison war. Die Stimmung war fantastisch und unser Zusammenspiel war so gut wie nie zuvor. Vielen dank an die Zuschauer, die uns unterstützt haben! Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel gegen Uni Bern und hoffen wieder auf einen Sieg, um unseren zweiten Platz zu halten.

Het gfägt Froue! :)