> Zurück

Saisonauftakt Damen 2

Rölli Sandra 26.10.2019

Gestern Freitag, 25.10. konnten auch wir in die Saison 19/20 starten. Wir empfingen die Gäste von VBC Burgdorf um 20:45 im Rain Ittigen. Nach der obligaten Ansprache in der Garderobe wussten wir welchen Fokus wir heute setzen mussten und konnten diesen im ersten Satz erfolgreich umsetzen. Wir starteten konzentriert und überzeugt, waren von Anfang an immer ein paar Punkte voraus. Dies zwingte der Coach von Burgdorf zu einem ersten Time Out bei einem Punktestand von 4:10. Doch wir liesen uns nicht beirren. Nach schönen Annahmen folgten gut verteilte Pässe und im Angriff konnten wir mit Druck und variantenreich Punkte sammeln. Kurz: Wenig Gefahr für uns im ersten Satz. So konnte es weiter gehen.

Doch uns gegenüber stand ein Gegner, der den Weg nach Ittigen nicht vergebens machen wollte und so drehten sie im zweiten Satz auf. Sarah konnte zu Beginn zwar einige Punkte beim Service machen, was den Gegner bei 0:4 zu einen Spielerwechsel zwang. Jedoch kam bei uns dann doch die altbekannte Unsicherheit auf, sobald der Genger 2-3 Punkte nacheinander machen konnte. Die Annahmen kamen nicht mehr ganz so sicher und schön und schon kamen wir auch im Angriff ins Straucheln.Burgdorf hingegen machte uns vor allem mit den Angriffen über die Mitte das Leben schwer. Wir hinkten immer hinterher und so konnte VBC Burgdorf diesen Satz mit 25:22 für sich entscheiden.

Auf in den dritten Satz: Es begann sehr ausgeglichen, wir konnten unsere Unsicherheit wieder in Überzeugung umwandeln. Ab Mitte Satz konnten wir uns absetzen und gewannen mit 25:15.

Sehr gut, 2:1, da fehlt doch nur noch ein Satz um als Sieger vom Platz zu gehen. Doch die Gegner hatten da was dagegen. Es war ein Kopf an Kopf Rennen mit schönen Aktionen auf beiden Seiten. Wir bekamen vor allem einfach die Mitteangreiferinnen der Gegner nicht unter Kontrolle. Noch ein Spielerwechsel bei 22:23, ein Time Out bei 23:24, doch dann fällt der im Aus geglaubte Ball auf die Linie und schon jubelten die Burgdorferinnen über den Satzsieg.

Deutlich geknickt starteten wir also doch in den fünften Satz. Die Gegner waren hingegen in einem Stimmungshoch und es wurde laut in der Rainhalle. Von Anfang hatten wir punktemässig das Nachsehen und VBC Burgdorf gewinnt Satz (15:9) und Spiel. Schlussendlich verdient. Doch auch wir konnen trotz allem Stolz auf unser Spiel sein. Wir haben nicht verloren, weil wir schlecht gespielt haben, sondern weil der Gegner diesmal einfach einen Hauch besser war. Doch wir sehen uns wieder, in Burgdorf und haben noch eine Rechnung offen :-)

Für VOPAP gespielt: Ursi Flumene, Colette Odermatt, Eva Mosimann, Sandra Rölli, Marina Bertoni, Monique Nissille, Sarah Walther, Daniela Stauffiger, Noemi Blanchard, Nora Wieszinski, Olivia Kohler.