> Zurück

Die ersten Schritte bei den Legenden

Eggimann Timo 18.10.2019

Da waren wir also, zwei Grünschnäbel, die noch nie in einem Volleyballclub spielten und bisher nur zum Spass im Sand gespielt haben. Wir starteten in die Clubwelt bei einer Mannschaft, die alle nur mit dem Namen „Die Legenden“ kennen… Wir stellten uns die Frage: Reicht unser Können, um hier mitzuhalten?

Das mulmige Gefühl, welches wohl durch unsere Aufregung bedingt war, erwies sich bald als unbegründet. Denn was uns beim ersten Probetraining erwartete, war eine warme und herzliche Begrüssung. Es war das erste Training nach den Ferien und wie wir schnell erfuhren, waren fast mehr neue als alte Spieler dabei. Das erste Training war hart und wir bemerkten die Herausforderung vor allem im erschöpften Kopf. Unsere Technik, wenn man es überhaupt Technik nennen darf, liess wie erwartet zu wünschen übrig. Daher mussten wir uns zusätzlich konzentrieren bei jeder neuen Übung.
Aber wie man so schön sagt, wir haben Blut geleckt und wollten mehr. Uns war da schon klar, falls uns die Legenden aufnehmen wollen würden, wir sehr gerne in diesem Team in diese Saison starten würden!

In den darauffolgenden zwei Probetrainings lernten wir immer mehr dieser Legenden kennen. Wir merkten schnell, dass sie trotz des grossen Namens, alles liebe Kerle sind, die uns sofort integrierten. Auch mit den anderen neuen Spielern, welche auf diese Saison bei VOPAP starteten, entwickelte sich schnell ein gutes Verständnis.

So kam es wie nach dem ersten Training von uns erhofft und wir wurden auf den 1.09.2019 Teil der Legenden.