> Zurück

Damen 5. Liga a: 3 Punkte geholt - jedoch ohne Glanzleistung

Eliane Burkhardt 22.11.2017

Viele Wege führen nach Kehrsatz J Pünktlich sind wir in der Selhofen-Halle eingetroffen, ausnahmsweise mal nur zu Acht. Unser Gegner hat das Matchblatt ausgenutzt und ist mit 12 Spielerinnen angetreten, was auch beim seriösen Einlaufen Eindruck hinterlassen hat (war doch keine Frauenriege, Sändle…)

Obwohl wir in den ersten Satz mit einem Service-Ass von Nadine gestartet sind, liess unsere weitere Leistung ein bisschen zu Wünschen übrig. Mit unseren diversen Eigenfehlern, ungenauen Abnahmen und Missverständnissen mussten wir noch bald zittern. Aber wir konnten noch aufholen und den Satz mit 25:22 gewinnen.

Der zweite Satz begann mit ein paar aufeinanderfolgenden Service-Fehlern – nach dem Time-Out (Wachrütteln) von Mysli gings dann zum Glück wieder aufwärts. Die Gegnerinnen hatten keine besonders gefährlichen Angriffe, welche wir meistens gut verteidigen konnten – aber auch hier haben sich wieder unnötige Eigenfehler eingeschlichen. Das Resultat von 25:13 zu unseren Gunsten war trotzdem ziemlich eindeutig.

Den dritten – und zum Glück letzten - Satz konnten wir auch mit 25:15 gewinnen. Insgesamt hätte unsere Präsenz auf dem Feld durch das ganze Spiel hindurch besser sein können. Wir waren nicht so spritzig, konzentriert und entschlossen, wie wir es bei anderen Matches schon waren. Der eher schwächere Gegner hat uns wohl dazu verleitet…

Aber wir sind froh, dass wir diese wichtigen 3 Punkte holen konnten! Weiter geht’s am Samstag, 2.12.2017, 13.30 Uhr, an der Heimrunde im Altikofen.

BORACHA !!!

22.11.2017, Eliane Burkhardt