> Zurück

5. Liga Damen: VoPaP gegen VBC Marzili, 3:2

Heinzmann Melanie 13.03.2014

Marzili… unser „Zitter- und Spannungsgegner“. Wir stellten uns schon in der Kabine auf einen 5 Satz Kampf ein, welchen wir aber auch gewinnen wollten.

Kämpfen und Ausdauer war das Motto und da traf es sich gut, dass wir an diesem Tag unser Family-Day hatten und so auf viel Unterstützung zählen durften.

Nervosität war es, welche uns leider den ersten Satz vermieste. Wir konnten zwar ungefähr 9 Punkte aufholen und es nochmal spannend machen (und ausserdem unsere Ehre retten), jedoch reichte es knapp nicht. 22:25 / 0:1

Der 2. und der 3. Satz waren da definitiv um einiges besser. Schöne Angriffe, gute Verteidigung, variiertes Spiel. Wir waren nie wirklich unter Druck und konnten den Vorsprung immer verteidigen. 25:19  und 25:18 / 2:1. Was auch noch zu erwähnen ist: Die Stimmung war fantastisch – Gänsehaut!

Jetzt wollten wir den vierten Satz. Schon nur deswegen, weil wir die Nerven für einen 5. Satz kaum mehr hatten. Vor allem Vize-Coach Roger war nervlich sehr angespannt. Und ja… was soll man sagen… Leider wollte es das Glück nicht… ein hart umkämpfter Satz mussten wir leider mit 24:26 abgeben. Dann halt doch 5 Sätze… und da machten wir alles klar. Mit 15:5 konnten wir den ermüdeten Gegner klar schlagen.

An dieser Stelle: MERCI an alle Supporter, welche uns in diesem spannenden Spiel untersützt haben. Ihr seid die Besten!