> Zurück

Herren 1: fully 3 Pünktli gegen Fully in einem fullyminanten Spiel

Herren NLB 04.12.2019

Achtung Rückrunde kommt daher gefullyt. Das Herren 1 spielte das erste Spiel der Rückrunde gegen Fully. Ein Spiel von immenser Wichtigkeit um im Rennen für die Playoffs noch dabei zu bleiben. Dementsprechend fokussiert stiegen die Vopaponesen des Herren 1 in den Ring. Nach mitfiebern mit dem Damen 1 (3:2 gewonnen, ihr habt den schönsten Coach) waren wir noch zusätzlich heiss auf das kommende Spiel. Einschlagen war wie immer top.

Der erste Satz startete mit einer taktischen Meisterleistung des Coachfuchs Löru. Andi B. (hatte Geburi, neu zarte 19 Jahre im Geiste) wurde als Mitte aufgestellt und feierte den kürzesten Einsatz in der Geschichte des Herren 1. Der Rest des Satzes war ein einziges Feuerwerk der Vopapeler. Die Fullynesen wurden mit 25:21 an die Wand gespielt.

Im zweiten Satz wollten wir die Fullynesen noch ein wenig schmöcken lassen und zeigten nicht mehr unser bestes Spiel. Viele Ungenauigkeiten verliehen dem Satz eine bittere Note, die auch durch den süssen Zuspieler Dave S. (ein Bild von einem Mann) nicht verschönert werden konnte. Somit mussten wir den zweiten Satz den Fullynesen mit 21:25 überlassen.

Genau dieser Zeuspieler (Grrr…..) führte die Vopaponierer im dritten Satz zum sicheren Sieg (25:17). Viel Gegenwehr kam von Fully volleyballerisch nicht mehr. So mussten sich die Walliser mit Trashtalk aushelfen. Leider verstand das beim Herren 1 niemand, ausser Libero Pädi. Dieser versuchte die Situation mit lieben Worten zu deeskalieren und bekam den gelben Karton zu Gesicht (unfair).

Der vierte Satz war noch noch Zugabe für die Fans. 25:13 wurde Fully wieder nach Hause geschickt. Merci Fully, es war schön mit euch.

Ps: Der Wädlikontest ist immer noch voll im Gange. Bei Anmerkungen und allfälligen Bewertungen wenden Sie sich bitte an das Damen 2.

Pps: Das Herren 1 würde sich freuen, wenn die Liste nach der Meisterschaft zum Download freisteht.

Es wünscht Das Herren 1