> Zurück

Äs Äuä öpä scho 3:0 vom Damen 1

Mundschin Janine 06.11.2019

Langenthal 2.0 erwartet uns letzten Sonntag zum nächsten Spiel. Gegen Langenthal b hatten wir echt unsere Mühe, was uns jedoch überhaupt nicht davon abhielt gegen Langenthal a mehr Gas zu geben!

Mit unserem 12er Kader waren wir durch ein kurzes Mentaltraining bereit für diesen Match. Der Start gelang uns fabulös! Schnell begannen wir in unserem Tempo zu spielen und es zeigte sich bereits in den ersten paar Punkten, dass es ein grandioses Spiel geben wird. 

Die Abstimmund auf dem Feld stimmte in allen Belangen überein; unsere Service sassen, die Verteidung war wach, die Abnahmen kammen dorthin wo wir sie haben wollten und die Angriffe brachten unsere Gegner ins Straucheln. Nicht zu vergessen die absolute Präzision der Pässe war unüberträfflich, danke Isa =)!

Nach dem ersten gewonnen Satz in dieser Saison, atmeten wir beruhigt auf. Es war eine deutlich bessere Stimmung auf dem Feld und ausserhalb zu spüren als in den letzten zwei Matches. Die Nervosität kam heute nicht zu Besuch und entsprechend ging's dann auch im 2. Satz weiter.

Obwohl Langenthal auch sehr gezielte Angriffe hatte, konnten wir einige Fehler ihrerseits uns gut schreiben. Dies gab uns noch mehr Energie und Kraft ruhig und konzentriert weiter zu spielen. Mit super Blocks und einem wachen Auge holten wir uns den 2. Satz. Jetzt nur noch ein Satz und das Ding ist gegessen. 

Im 3. Satz hatten wir etwas mehr Mühe mit unseren Abnahmen, fingen uns zwischendurch aber wieder gut auf. Wir konnten einen guten Vorsprung rausarbeiten. Gegen Ende des Satzes wurde es doch nochmals spannend. Unsere Gegnerinnen drehten erneut ordentlich auf und es kam deutlich mehr zurück als in den letzten paar Punkten. Nun hiess es standhaft und ruhig bleiben. Schliesslich gelang es uns die 3 Punkte nach Hause zu holen!! 

Wir sind überglücklich darüber in der Saison angekommen zu sein und wir wissen nun, dass wir mit den Teams in unserer Tabelle absolut mithalten können. 

Starke Leistung Damen 1, äuä öpä scho so witer würdi sägä =)

Ein Dank an Betty fürs Coaching!