> Zurück

Der Lauf der Legenden vorerst gebremst

Chaperon Michel 13.02.2020

Letzten Dienstag war mit dem TV Länggasse der souveräne Leader bei den Legenden zu Gast, welcher noch kein Spiel verloren hat. Leider mussten wir auf den einen oder anderen Mitspieler verzichten und konnten nicht mit Vollbesetzung antreten. Wir erwehrten uns so gut wie wir konnten, die 1:3 Niederlage konnten wir aber nicht abwenden.

Die Geschichte dieses Spiels ist eigentlich schnell erzählt. Es war ein gutes Spiel auf einem ansprechendem Niveau. Beide Teams mit guten Services und Annahmen, Länggasse welche mehrheitlich über schnellen Mitte-Pässe punktete und wir eher über die Aussen-Position.

Es brauchte nicht viel um Länggasse zu schlagen aber es fehlte dann doch die Abgeklärtheit gegen Ende des Satzes. Vor allem gelang es Länggasse auch in scheinbar schlechten Angriffspositionen noch Druck zu machen, sie gestanden uns praktisch nie einen Gratisball zu, wobei wir in der selben Situation die sichere Variante vorzogen und selbst dann nicht immer fehlerlos blieben.

Einzig im dritten Satz vermochten wir den Gegner zu verunsichern und konnten mit guten Serviceserien, stabiler Verteidigung und überzeugenden Angriffen den Satz mit 25:20 gewinnen. Leider fand Länggasse im vierten Satz wieder schnell den Faden, um uns unter Druck zu setzen, was dann zwischendurch unweigerlich zu Fehlern führte.

Vor dem Spiel haben wir Ruben zum Tages-Coach erklärt, was ein echter Gewinn war. Er konnte uns mit guten Tipps immer wieder helfen - Danke Ruben!

Am Schluss waren wir uns nicht sicher ob wir stolz sein sollen auf die gute Leistung oder ob wir uns ärgern sollen, weil wir verloren haben. Dies weil wir das Gefühl hatten, dass eigentlich mehr drin gelegen wäre. Wir haben in der Garderobe beschlossen, dieses Spiel als Lehrblätz abzuhaken und unseren Blick nach vorne zu richten. Wir haben nun zwei Trainings, in welchen wir an den in diesem Spiel aufgezeigten Schwächen arbeiten werden, damit wir für die letzten zwei Spiele der Saison gerüstet sind. Wir werden bereit sein und wieder voll angreifen!

Satzresultate: 19:25 / 20:25 / 25:20 / 21:25

Für die Legenden im Einsatz: Mats (L), Urs, Michu, Ruben, Tim, Timo, Adi, Chappi

Abwesend: Res, Julio, Barney, Stefan, Dänu (C)