> Zurück

Saisonende

Sara Krättli 27.03.2017

Zum Saisonabschluss traten wir, zum ersten Mal in dieser Saison, vollständig an. Zu elft und mit allen drei Trainerinnen gingen wir topmotiviert nach Rüdtligen.

Wir haben den Match zwar 3:0 verloren, hatten jedoch viel Spass am Spiel. In den ersten Satz starteten wir gut und haben ihn auch nur knapp verloren. Der zweite Satz fiel dann etwas deutlicher zu unseren Ungunsten aus und ähnlich fing auch der dritte Satz an. Wie schon im zweiten Satz ging Rüdtligen deutlich in Führung. Erst beim Matchball drehten wir dann nochmal auf und konnten dank sehr schönen Anspielen, längeren Ballwechseln und starken Angriffen noch auf 22 Punkte aufholen. Alles in allem war es ein motivierender Abschluss der Saison, obwohl das Resultat besser hätte ausfallen können. Wir alle haben in dieser Saison enorme Fortschritte gemacht und nehmen dieses gute Gefühl dieser letzten Punkte mit für eine erfolgreiche nächste Saison.